Andere Satteltypen

Bild baroque_fix.

Barocksattel fixierte Pauschen

Sie wünschen einen Barocksattel, möchten aber nicht auf die bekannten Vorteile eines WOW-Sattels verzichten? Hier unsere Lösung. Das barocke Sattelblatt kann mit jedem beliebigen Sitz kombiniert werden. Hier mit extra tiefem Sitz abgebildet, sehr beliebt auch in Kombination mit dem Stocksitz.

Bild  baroque_mov

Barocksattel ohne/bewegliche Pauschen

Wer es noch traditioneller mag, hat hier die Möglichkeit zu einem Blatt ganz ohne Pauschen. Der Einsatz aus Wildleder bietet dem Bein dennoch angenehmen Halt. Wahlweise kann das Sattelblatt auch mit beweglichen Pauschen, die mittels Klettverschluss befestigt werden können, gefertigt werden.

Das barocke Sattelblatt kann mit jedem beliebigen Sitz kombiniert werden. Hier mit extra tiefem Sitz abgebildet, sehr beliebt auch in Kombination mit dem Stocksitz.

Bild stock

Stocksattel

Alle WOW Vorzüge im Design eines australischen Stocksattels. Dieser Sattel ist sehr beliebt für Wanderritte oder für Sportarten bei denen viel Halt im Sattel von Vorteil ist. Die ausgeprägten "Ohren" bieten exzellenten Halt. Oder mit anderen Worten, hier wurden der Halt eines Westernsattels mit den praktischen Vorteilen eines Englischsattels kombiniert.

Bild western_round

WOW Westernsattel

Analog dem WOW Englischsattel ist der WOW Westernsattel auserordentlich bequem und bietet Ihnen einige Aussergewöhnlichkeiten.

Schulterfreiheit

Der WOW Westernsattel verfügbt über einen einzigartigen Karbon Sattelbaum der in der Längsachse stabil ist aber trotzdem vor dem Reiter seitlich flexibel damit eine optimale Schulterfreiheit gewährt werden kann.

Austauschbares Kopfeisen

Die Weite des Sattels kann durch austauschbare Kopfeisen bestimmt werden auf denen das Horn befestigt ist. Dies erlaubt die Anpassung auf Pferde mit ausgeprägtem Widerist als auch auf solche mit sehr geradem Rücken

Wünschen Sie kein Horn? Dann kann ein englisches Kopfeissen verwendet werden.

Bild western_skirt

Austauschbare Bucking Rolls

Die Bucking Rolls sind in verschiedenen Grössen und Formen erhältlich und können ausgetauscht werden. Der ganze Sattel wiegt durch den einzigartigen Aufbau nur den Bruchteil eines normalen Westernsattels.

Verschiedenen Gurtoptionen

Der Sattel kann mit Wester- oder Englischgurtung geritten werden. Sehr bewährt hat sich die Kombination mit einem H-Gurt. Auch der Westernsattel bietet zwei verschiedene Steigbügelaufhängungen pro Seite an denen die Fender befestigt werden können.

Korrektor Flair Pad

Da der Westernsattel nicht mit Flair ausgestattet ist, erhalten Sie bei uns den Sattel mit einem Korrektor Pad mit Flair Füllung inkl. Luftpumpe. Die integrierten Lufkissen sorgen nebst einer idealen Druckverteilung dafür, dass der Schwerpunkt optimal ausgerichtet werden kann.